Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

There is no place like home – Katharina Maderthaner

Mai 26 @ 18:00 - Juni 10 @ 18:00

THERE IS NO PLACE LIKE HOME
Katharina Maderthaner
26/05-10/06
Dalan Art Gallery, 12 Abovyan str.

Katharina Maderthaner gehört zu jenen Künstlerinnen, die immer wieder aufs Neue überraschen können. Sie hat schon immer gerne ungewöhnliche und unerwartete Kombinationen von Installationen und Objekten geschaffen, aber ihre neusten Arbeiten sind besonders auffallend in ihrer kühnen Herangehensweise bei der Auswahl von Objekten, die inhaltlich weit voneinander entfernt sind, aber in gewisser Weise ähnlich in Form und Assoziation.
Die Wahl des Ortes für diese Ausstellung, die Dalan Art Gallery, ist nicht zufällig. In diesem Gebäude vom Ende des 19. Jahrhunderts, in dem die häusliche Aura noch präsent ist, war es auf provokante Weise möglich, Wohnzubehör wie Spitzentischdecken in einem völlig anderen Kontext zu zeigen.
Diesmal sind es auch ausgefranste Autoreifen, Kabeltrommeln und von der Künstlerin gefertigte Keramikexpander, die zusammengefügt werden. Sogar die Keramik, die meist als traditionelles Medium bekannt ist, wird von ihr auf höchst unerwartete Weise verwendet. Gegenstände, die sich scheinbar fremd sind und auf den ersten Blick unverständlich erscheinen, erhalten eine neue Bedeutung, wenn sie auf kleinem Raum kombiniert werden; sie stehen einerseits für die Behaglichkeit zu Hause und andererseits für das vielfältige Draußen. Diese rätselhafte Installation ist nicht frei von humoristischen Elementen, die sowohl in der Auswahl der Objekte als auch in der Fähigkeit, sie auf witzige Weise zu kombinieren, zum Ausdruck kommen.
Das in der Dalan Art Gallery präsentierte Projekt „There is no place like home“ ist vom armenischen Kontext inspiriert, in den Katharina erst 2016 eingeführt wurde. Durch die Gegenüberstellung von scheinbar unvereinbaren Objekten, die „innen“ und „außen“, Readymade und Selfmade definieren, verleiht Katharina ihnen einen neuen Atem und charakterisiert gleichzeitig die erfinderische Existenz der armenischen Realität, die mit Elementen der Kitschästhetik überzogen ist.
Eva Khachatryan

Das Projekt wurde im Rahmen der Armenia Art Fair und in Partnerschaft mit dem Goethe-Zentrums Eriwan realisiert.

 

Details

Beginn:
Mai 26 @ 18:00
Ende:
Juni 10 @ 18:00

Veranstalter

Armenia Art Fair
Goethe-Zentrum Eriwan

Veranstaltungsort

Dalan Art Gallery
Abovyan 12
Yerevan, Armenien
+ Google Karte