Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Die armenische Frau und das 20. Jahrhundert: Ward-Patrikyan. Online Ausstellung

Juni 18 - Juni 20

„Auch wenn ihre Namen verschwinden, hinterlassen sie Spuren“. Vergessene Biographien armenischer Frauen aus dem 20. Jahrhundert

Ward-Patrikyan (Patrikowa) Wera Wasili

1897-1988

Ward-Patrikyan Wera Wasili ist eine armenische Malerin aus dem 20. Jahrhundert, deren Person und Tätigkeit zu ungerecht vergessen worden sind. Diese Ausstellung ist ein Versuch, ihr kulturelles Erbe vor dem Vergessen zu bewahren. Ihre Arbeiten beeindrucken durch Inhalt, Farben, Technik. Interessant ist auch ihr Stil, der durch die Einflüsse der Zeit und den Regionen ihres Wirkens nuanciert wird.

Das Portrait von Wera Wasili (Pani),  Quelle:  meshok.net

 

1897 – wurde Ward-Patrikyan Wera Wasili inKutaisi (Georgien) geboren.

1930 – absolvierte sie die Akademie der Bildenden Künste in Tbilissi bei E. Tadevosyan und E. Lanser.

1923 – Erste Ausstellung in Tbilisi unter dem Pseudonym Pani.

1930-1938 – Arbeitet und Tätigkeit in Jerewan.

Vermutlich verbrachte sie die letzten Jahre ihres Lebens in Moskau.

Zu ihren bekanntesten Werken zählen։ ‘‘Portrait von Bekow‘‘, ‘‘Hafen am Sewansee‘‘, ‘‘Der Pionier‘‘, ‘‘Das Häuschen von Lermontow‘‘,  ‘‘Die Wäscherinnen‘‘,  ‘‘Luftakrobaten‘‘, ‘‘Das Alte und Neue‘‘,  ‘‘Puschkin im Gebirgspass von Bzovdal‘‘.

Außerdem malte Pani Porträts von A. Erznkyan, M. Durgaryan, N. Pogodin, T. Makhmuryan, H. Beknazaryan.

Wera Wasili, ‘‘Sotschi: Chinesische Laternen‘‘, 1930er Jahre

Quelle:  Arteology.ru

Lediglich in einer Anmerkung von dem Forscher D. Dznuni (‘‘Armenische Künstler – ein kurzes Wörterbuch‘‘) wird erwähnt, dass Wera Wasili folgende Einzelausstellungen hatte:

1949 – in Jelabuk, Tatarien

1955, 1964 – in Jerewan

1962 – in Moskau

1965 – in Tbilisi

Leider sind keine weitere Informationen über diese Ausstellungen erhalten.

Wera Wasili, ‘‘Oschakan‘‘:  Bleistift, Aquarell auf Papier, 20,8×28,5

Foto: Nationalgalerie von Armenien

Die Unterschrift von Wera Wasili

Quelle: litfund.ru

Details

Beginn:
Juni 18
Ende:
Juni 20

Veranstalter

Goethe-Zentrum Eriwan
KIN International Womens Filmfestival