Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Die armenische Frau und das 20. Jahrhundert: Tsoghik Arabjan. Online Ausstellung

Juli 5 - Juli 7

Tsoghik Arabjan / 1910-1966

Tsoghik Arabjan war eine der ersten Architektinnen im Sowjetarmenien.

Sie wurde am 6. November 1910 in Kars geboren. Während des Völkermords an den Armeniern floh ihre ganze Familie mit großen Schwierigkeiten nach Alexanderpol (heute – Gjumri, Armenien) und danach nach Tiflis (Georgien).

 

Тsoghik Arabjan, Foto: Familienarchiv 

In Tiflis absolvierte sie die Schule und zog später nach Jerewan, um am Polytechnischen Institut Architektur zu studieren. Nach dem Studienabschluss heiratete sie 1932 ihren Kommilitonen, den Baumeister Abraham Chatschatrjan.

Tsoghik mit ihrem Mann und Kindern, Foto: Familienarchiv

Nach dem Studium arbeitete Tsoghik Arabyan im Atelier von Alexander Tamanjan (dem Gründer der modernen armenischen Architektur) unter Georgi Tamanjan. Begeistert von dessen Philosophie, versuchte Tsoghik in ihren Arbeiten den klassischen armenischen Baustil, den Geist ihrer Zeit und die neue sowjetische Ideologie, in Bezug auf die neue sowjetische Familie, zu verbinden.

All diese Ideen spiegelten sich in ihrer besten Arbeit wider, dem Entwurf ihres eigenen Wohnhauses für eine vierköpfige Familie. Mit diesem Projekt beteiligte sie sich 1948 am  All-Union-Kreativwettbewerb der Architektinnen und gewann ihn. Später  war sie auch Mitglied des Architektenverbandes der UdSSR.

All-Union-Kreativwettbewerb der Architektinnen in Moskau, 1948 (Tsoghik auf dem Foto rechts)

1950 erhielten Tsoghik Arabjan und ihr Mann ein Grundstück in Aygedzor Bezirk in Jerewan und die Erlaubnis, nach ihrem Projekt ein Haus zu bauen, in dem das Paar später mit ihren beiden Kindern lebte. Leider hat dieses Haus, das ein sehr interessantes Beispiel für neues architektonisches Denken ist und vom Staat geschützt werden sollte, sein ursprüngliches Aussehen verloren und steht gar vor der Bedrohung zu verkommen.

Entwurf des Wohnhauses von Tsoghik Arabjan, Foto: Familienarchiv

Tsoghik mit ihren Kindern, Foto: Familienarchiv

Das Kabinett von Tsoghik Arabjan, Foto: Familienarchiv

Die Unterschrift von Tsoghik Arabjan, Foto: Familienarchiv

Details

Beginn:
Juli 5
Ende:
Juli 7