High Fest Theaterfestival Eriwan 2018

Am 04. Oktober findet das High Fest Theaterfestival in Eriwan statt, welches bereits 2003 als High Fest International Performing Arts Festival gegründet wurde und von der armenischen Schauspielergesellschaft NGO organisiert wird.
Zu Gast sein wird das MAMAZA Ensemble als Teil der Work of Act (GbR), einer Plattform für zeitgenössische choreographische Projekte von Fabrice Mazliah und May Zarhy aus Frankfurt am Main.
Das Ensemble wird unter Leitung von Fabrice Mazliah das Stück „In Act And Thought – a score for six performers“ aufführen.

In Act And Thought – a score for six performers

Speziell für die Architektur Biennale 2016 kreiert, besteht die Performance aus Elementen des Originalstücks „In Act and Thought“, welches im Juni 2015 für und mit The Forsythe Company Premiere feierte. In dem er Grundsätze und die Struktur seines vorigen Werkes benutzt und dies in ein neues Setting einbettet, kreiert Fabrice Mazliah eine neue adaptierte Version des Stücks in Form einer Führung.

Wenn Sie sich mit einem Performance-Künstler unterhalten könnten, was würde dieser Ihnen davon erzählen, was er macht und was mit ihm gemacht wird? „In Act and Thought, a score for six performers” ist ein performatives Zeugnis, reale und imaginierte Bewegung zu erzeugen. Ausgangspunkt ist das Wissen der Künstler: Wie können Ideen, die implizit und unbewusst waren und zwischen den Künstlern nicht ausgetauscht wurden, in Sprache ausgedrückt und zwischen Körpern ausgetauscht werden? Wie kann das Verständnis, das von einer Performancegruppe erworben wurde, einer Öffentlichkeit gegenüber publik gemacht werden und gleichzeitig in etwas Neuem aufgehen? Um Wissen nicht nur als Fakten, Kategorien und Messungen wahrzunehmen, streben die Künstler danach, ihr Know-how in einer neuen, gemeinschaftlichen Form auszudrücken. Dazu entdecken sie viele Strategien: die präzise Kombination von Bewegung und Sprache, Details zu komplexen Erklärungen auszuweiten und poetisch zu sein. Diese Erfahrung der vollständigen Unvollständigkeit von Performance hilft dabei zu verstehen, dass Wissen ein Prozess ist – wie Poesie beinhaltet es das noch-nicht-Wissen von kreativen Gedanken und Handlungen.